Verkauf Store Capital – Änderungen im REIT – Bestand

Am 15.September 2022 gab der REIT „Store Capital“ vorbörslich bekannt, sich mit den Immobilieninvestoren GIC and Oak Street über den Verkauf des REITs einig zu sein. Anschließend soll Store Capital von der Börse genommen werden. Das Übernahmeangebot liegt mit etwa 32,20$ ca. 20% über dem aktuellen Börsenkurs.

Ich habe daraufhin sofort meinen Gesamtbestand von ca. 126 Stück verkauft. Der Gewinn lag bei ca. 7€ pro Anteil und mir werden dadurch ca. 195€ Bruttodividende im Jahr fehlen.
Über den Verkauf bin ich sogar etwas traurig. Store Capital war eine wunderbare Firma und aktuell sogar sehr günstig bewertet. Ich wollte diesen Reit eigentlich noch viele Jahre im Bestand halten. Auf meiner Bewertungsbasis über den Aktienfinder wäre eine Rendite von knapp 20% möglich gewesen.

Leider geht durch den Verkauf eine wichtige Dividende in den eh schon recht schwachen Dividendenmonaten Januar, April, Juli und Oktober verloren. Ich muss also für einen gleichwertigen Ersatz sorgen, um keinen weiteren Nachteil zu erleiden.

Da ich aber so kurzfristig keine Alternative finde, habe ich den Betrag auf mehrere Aktien aufgeteilt. Dadurch kann ich das Risiko etwas besser verteilen.

Durch diese Neu- und Nachkäufe fließen mir in Zukunft bei ca. 7% Dividendenrendite (YoC 6,1% bei Store Capital) etwa 280€ zu. Da die Ausschüttungsmonate sich dabei mit denen von Store Capital überwiegend decken, scheint dies erst einmal eine probate Lösung zu sein.

Neu im Sparplan habe ich hier National Retail Properties (ISIN US6374171063) ausgewählt. Dieser Reit zahlt eine ähnliche Dividende wie Store Capital und auch die Fundamentaldaten sagen mir persönlich zu. Dieser Reit steigert bereits seit 32 Jahren seine Dividende und die Ausschüttungsquote auf den Gewinn / FFO ist für einen REIT bei angenehmen 71%. Basierend auf meinen Auswahlkriterien ergibt sich eine Unterbewertung und ich hoffe auf eine Rendite von ca. 27,5% bis Ende 2024.

2 Kommentare

  • Bergkristallglanz

    Hmm, mir scheint, du hast etwas übereilt gehandet.
    Schade, hättest du noch ca. 2 Wochen, bis nach dem Ex-Dividend-Day am 29.09.2022 (?), gewartet, dann hättest du die Dividende im Oktober noch mitgenommen.
    Grüße und viel Erfolg mit deiner alternativen Wahl

    • Hallo Bergkristallglanz! Vielen Dank für deine Rückmeldung. Ich sehe den Verkauf vom Management für diesen Preis als einen Fehler an und auch die Ankündigung, dass im Q3 die letzte Dividende gezahlt wird finde ich nicht gut.
      Ich habe mich dann dazu entschlossen, den Kurssprung zum Verkauf zu nutzen. Sollte der Deal nicht zu stande kommen (siehe Twitter etc.) dann fällt der Kurs wieder.
      Ich bin also mit fast 900€ Netto + 385 Bruttodividende ausgestiegen und sp fällt der Verlust der nächsten Dividende von knapp für mich 50€ fast nicht ins Gewicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.