Aktienkäufe und Verkäufe Juli 2020 – Covid-19 Krise Teil 2

Dieses Mal ohne viel Text. Mein Arbeitgeber hat mich auf 50% Kurzarbeit gesetzt und ich muss mir irgendeinen Nebenjob suchen um meine Investments in dieser Form aufrecht erhalten zu können. Langfristig zahlt es sich aus in der Krise stark zu investieren und somit werde ich wohl diese Extrameile gehen……

Gesamtinvestment:

3115€ bei 4,91% gewichteter Dividendenrendite ergibt weitere 152,94€ Bruttodividende im Jahr bzw. 12,75€ Bruttodividende im Monat. Alle Dividenden aus dem Jahr 2020 wurden komplett reinvestiert.

Einzelkäufe: Lukoil; Itochu Corp.; Sberbank of Russia und Nornickel
Verkäufe: natürlich keine 😊
Neue Sparpläne ab 1.7: Lukoil; Paychecks Inc. und Sberbank of Russia

Sparplanausführungen am 1.7:

3M; AbbVie; Alibaba; Altria; American Tower; Apple; Automatic Data Processing; Blackrock; Bristol-Myers Squibb; British American Tabacco; Broadcom; Carnival Corporation & plc; Caterpillar; Cisco Systems; Comcast; Danaher; Diageo; Digital Realty Trust; EPR Properties; Factset Research Systems; Fastenal; Gazprom; Home Depot; Illinois Tool Works; Imperial Brands; Iron Mountain; Johnson & Johnson; KDDI Corporation; Lockheed Martin; Sberbank of Russia; Mastercard; McDonalds; Microsoft; MTU; Omega Health care; Paychecks Inc.; PepsiCo; Ping An Insurance; Public storage; Qualcomm; Qualcomm; Realty Income;Royal Dutch Shell A; Samsung Electronics ADR; Sberbank of Russia ADR ; Siemens Healthineers; Simon Property Group; Sixt SE Vorzug; Stryker; Tencent; Texas Instruments; Unilever; Union Pacific; United Health Group; Visa; Walgreens Boot Alliance; Walt Disney; Waste Management

Disclaimer:
Diese Auflistung zeigt meine persönlichen Aktieninvestments und stellt keinerlei Anlageberatung da. Jeder ist für sein Investment selbst verantwortlich. Es können hohe Verluste entstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.